Top Dive Tipps

Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Tauchen

Tauchen vor Mexikos Küsten – Abenteuer zwischen Karibik und Pazifik

Es ist kein Geheimnis, dass einige der schönsten Orte zum Tauchen in den Gewässern Mexikos liegen. Das ist kein Wunder. Immerhin hat das Land nicht nur an Land eine unfassbare Vielfalt angefangen von staubtrockenen Wüsten bis hin zu Regenwäldern zu bieten. Mit der Pazifikküste im Westen, der Karibik im Osten und nicht zuletzt der Baja California im Norden könnte die Beschaffenheit der Tauchspots kaum unterschiedlicher sein. Ganz gleich, ob Wracktauchen, Begegnungen mit majestätischen Walhaien oder ein Tauchgang in geheimnisumwitterten Höhlen – Mexiko lässt für Taucher keine Wünsche offen. Und damit ihr euren Tauchurlaub besser planen könnt, stellen wir euch die spannendsten Orte zum Tauchen in Mexiko vor.

Die richtige Vorbereitung auf den Tauchurlaub

War das Tauchen vor 20 Jahren noch ein exotisches Hobby, entdecken heute immer mehr Menschen die magische Unterwasserwelt für sich. Wer träumt da nicht von einem Tauchurlaub in tropisch warmem Wasser mit kristallklarer Sicht auf bunte Korallen und vorwitzige Fische? Doch jeder Tauchurlaub will gut vorbereitet sein. Das gilt vor allem dann, wenn es eure Premiere ist. Wir verraten euch, worauf es bei der Vorbereitung ankommt, sodass ihr das Tauchen in vollen Zügen genießen könnt.

Abtauchen in die Flitterwochen

Ihr sucht nach einer spannenden Alternative für die klassischen Flitterwochen in irgendeinem x-beliebigen Hotel am Strand? Ihr wollt nach der großen Hochzeitsreise fernab von Freunden und Familie einfach nur abtauchen und die traute Zweisamkeit genießen? Wir verraten euch, warum Tauchen in den Flitterwochen genau das Richtige ist und welche Tauchspots euch unvergessliche Honeymoon-Erlebnisse bescheren.

Was du zum Thema Tauchen und Gesundheit wissen solltest

Tauchen ist gesund für Körper und Geist. Aber bist du auch gesund genug zum Tauchen? Das ist keine rhetorische Frage, sondern eine Frage, die sich jeder Taucher vor dem Dimensionswechsel ins Reicht der Meeresbewohner stellen sollte. Denn nur, wer fit und gesund ist, taucht auch sicher. Aber worauf sollte ich vor dem Tauchen achten, was beinhaltet die Tauchtauglichkeitsuntersuchung und wann sollte ich auf keinen Fall tauchen? Wir haben die Antworten.

Die Atemreglerkonfiguration – damit Du nicht auf dem Schlauch stehst!

Der Atemregler ist das Herzstück einer jeden Tauchausrüstung und versorgt den Taucher während des Tauchgangs mit Atemluft. Der Atemregler selber ist nichts weiter als ein zweistufiger Druckregler, der in der ersten Stufe den 200 – 300 bar Flaschendruck auf einen Mitteldruck von rund 8 – 12 bar reduziert und in der zweiten Stufe den Druck des Atemgases auf den Umgebungsdruck vermindert.

Licht unter Wasser! Ziemlich einleuchtend!

Ein Nachttauchgang ist eine besondere Herausforderung. Der Taucher ist ohne Tageslicht allein auf die mitgebrachte Beleuchtung angewiesen. Für die meisten Taucher ist dies zumindest anfänglich eine ungewohnte Situation. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Tauchgang bei Nacht oder ob die Dunkelheit von der Wassertiefe und schlechter Sicht kommt. Der SSI Specialty „Night Diving and Limited Visibility“ bereitet Taucher auf das Abenteuer Nachttauchen vor. In diesem Spezialkurs lernt man, was es bei einem Nachttauchgang zu beachten gilt. Der Kurs übt den Umgang mit Spezialausrüstung, man lernt die korrekten Ein- und Ausstiegstechniken kennen und erfährt wie man bei Nacht und eingeschränkter Sicht mit dem Tauchpartner kommunizieren kann.

Tierische Begegnungen unter Wasser – Richtiges Verhalten für unvergessliche Momente

Mit Flossen, Maske und Pressluftatmer tauchen wir in eine uns weitgehend unbekannte und faszinierende Welt ab. Die schönsten Momente beim Tauchen sind dabei zweifelsfrei die magischen Begegnungen mit den kleinen und großen Meeresbewohnern. Dabei solltest du dir immer vergegenwärtigen, dass du Gast in dieser Welt bist. Wir erklären dir, wie du dich richtig verhältst, Gefahren vermeidest und tierische Begegnungen zu einem unvergesslichen Erlebnis machst.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Der Tauchurlaub ist für alle Wasserratten das Highlight des Jahres. Ganz gleich, ob du im Roten Meer auf Tauchsafari gehen, an den Riffen des Mittelmeers tauchen oder vor den Küsten Mexikos unvergessliche Minuten mit Walhaien verbringen willst. Ohne ein vollständiges Tauchgepäck bleibst du auf dem Trockenen. Mit Hilfe unserer Packliste vergisst du garantiert nichts und kannst dich voll aufs Tauchen konzentrieren.

Tauchen: Das gehört in jede Ersatzteilbox

Es soll ja Taucher geben, deren Ersatzteilboxen mehr wiegen als ein durchschnittlicher Drittklässler. Sie schleppen hochwertige Kisten oder ganze Baustellenwagen mit sich herum, so dass man sie eher auf dem Weg zur Eigenheimrenovierung wähnt als zum Entspannungstauchgang. Wer einen Kleinbus sein Eigen nennt, kann ja gerne eine halbe Werkbank durch die Gegend fahren. Alle anderen sollten sich aber aufs Wesentliche konzentrieren. 

Unterwasserhochzeit – Wenn das Ja-Wort garantiert ins Wasser fällt

Du bist leidenschaftlicher Taucher und dir liegt das Tauchen im Blut? Du hast einen Partner, der genauso für das Tauchen schwärmt? Die Leute sagen euch nach, dass ihr mit eurem Pressluftatmer verheiratet seid? Wie wäre es dann mit einer waschechten Taucherhochzeit unter Wasser? Wie das geht? Ja, das geht und wir erklären dir sogar, welche Möglichkeiten du hast.

Top Dive Taucheruhr

Die richtige Taucheruhr finden

Soviel ist klar: Die Taucheruhr gehört zum Tauchen dazu wie Flossen, Brille und Lungenautomat. Wer jedoch neu beim Hobby Tauchen ist, fühlt sich schnell von den hunderten Modellen in unterschiedlichsten Preisklassen und mit etlichen Zusatzfunktionen überfordert. Grund genug, um einmal die wichtigsten Fakten rund um das Thema Taucheruhr zu beleuchten.

Tauchen 2022: Das sind die besten Tipps

In der kalten Jahreszeit wächst die Sehnsucht nach dem nächsten Dive bei den meisten Tauchern. Höchste Zeit also, um sich Gedanken über das Tauchen in der kommenden Saison zu machen. Zur Auswahl stehen zahlreiche, beliebte Destinationen rund um den Globus. Nicht leicht daher zu entscheiden, wo es 2022 hingehen soll. Dieser Artikel stellt Reiseziele vor, wo du beim Tauchen auf jeden Fall auf deine Kosten kommst.

Vorteile und Nutzen von verschiedenen Flossenschlagtechniken

Wer kennt es nicht: Ihr wollt euch eine kleine Schnecke in einer Felsspalte anschauen, kommt nah heran, aber dann nicht wieder zurück ohne eure Arme zu benutzen, um euch rückwärts zu bewegen? Oder euch fällt beim Tauchen in einem See auf, dass ihr durch eure Fortbewegungsart, Sand oder Schlick aufwirbelt?

Top Dive Dezember 2021 – Tipps für den Winter: Tauchfilme

Tauchen bedeutet für dich Abenteuer und Freiheit und darauf willst du auch im Winter nicht verzichten? Kein Problem – selbst wenn du gerade nicht die Möglichkeit hast, in deinen Tauchanzug zu steigen und abzutauchen. Ein bisschen etwas von dem unvergleichlichen Feeling kannst du dir direkt ins Wohnzimmer holen. Mit welchen Filmen über das Tauchen das am besten gelingt, erfährst du in diesem Beitrag.

Die richtige Tauchausrüstung für die kalte Jahreszeit

Draußen wird es langsam kälter… Die Wassertemperaturen sinken… Der See strahlt eine unglaubliche Ruhe aus… Alles wird ein bisschen langsamer… Klingt auf den ersten Blick erst einmal romantisch – und das ist es auch. Denn es gibt nichts Schöneres, als an einem kühlen Wintermorgen in die warme Ski-Unterwäsche zu schlüpfen und für einen entspannten Tauchgang zum See zu fahren.

Sport im Winter, um fit für den nächsten Tauchgang zu bleiben

Das Gefühl der Leichtigkeit beim Tauchen ist für viele mit ein Grund, warum sie dieses faszinierende Hobby ausüben. Was du dabei aber nie vergessen solltest: Tauchen ist Sport. Um sich unter Wasser rundum wohlzufühlen, brauchst du Ausdauer, Wendigkeit und ein gewisses Maß an Kraft. Wie du auch im Winter fit für den nächsten Dive bleibst, erfährst du in diesem Artikel.

Optische Tauchmasken – Verglasung

Viele Taucher haben das Problem einer Fehlsichtigkeit, welche sich natürlich auch unter Wasser bemerkbar macht. Handelt es sich hierbei um eine Korrektur für die Ferne, kann man dies mit Kontaktlinsen oder einer Maskenverglasung ausgleichen.

Perfekte Tarierung: Tauchen wie auf Schienen

Scheinbar schwerelos an staunenden Fischen vorbei zu schweben und dabei bis auf ein richtungskorrigierendes Flossenschläglein nichts zu tun, ist der Idealzustand jedes Tauchers. Wer perfekt tariert ist, sieht nicht nur deutlich eleganter aus als ein mit sämtlichen Extremitäten herumzappelnder Taucher, sondern schützt das Riff – und sich selbst. 

Auf den Ton kommt es an

Die Kommunikation sollte zum Tauchpartner, Tauchgruppen oder Bootbesatzung stimmen. Um auf sich oder andere Aufmerksam zu machen, fragt man sich doch welches Accessoire besser ist. Rufen Schreien und Winken unter Wasser Hilft oft nicht so wirklich weiter. Selbst als Notsignal während oder nach dem Tauchgang soll es nicht am Ton scheitern.

Schnuppertauchen: Einmal Blubbern zum Ausprobieren, bitte!

Schnuppertauchen ist das Probierhäppchen unter den Tauchsportaktivitäten im Tauchcenter Dive4Life: Einfach unverbindlich und ohne großen Zeitaufwand testen, wie einem die Luft unter Wasser wohl so schmeckt. Eine Art Horsd’œuvre für Wasserfreunde; kredenzt und beaufsichtigt von einem erfahrenen Tauchlehrer.

Top Dive Notfalltipps

Notfalltipps: So fällt der Tauchgang nicht ins Wasser

Das Jacket zeigt sich ungefragt in voller Ausdehnung oder der Reißverschluss des Neoprenanzugs gibt sich in Sachen Schließen nicht mehr kooperationsbereit? Und das ausgerechnet an diesem einen Tauchplatz, auf den man sich schon so lange gefreut hat? Macht’s wie Omi! Mit deren Hausmittelchen lässt sich nämlich auch heute noch so mancher Tauchgang retten.

Die richtige Flosse

Allein die Größe ist auch bei Flossen nicht das einzige Kriterium. Was Du bei der Wahl der richtigen Fußverlängerung beachten solltest, erfährst Du hier.

Tauchen und Fitness?

Scheinbar glauben einige Menschen, dass Tauchen nicht anstrengend sei und man hierfür auch nicht fit sein müsse. Letzt habe ich auch etwas entsprechendes aus dem Mund eines Tauchers gehört: „ Das anstrengendste am Tauchen ist das Flaschentragen“.

Taucher mit zwei Delfinen

Unterwasser-Abenteuer mit Flipper und Willy

Wie sich das wohl anfühlt, einem lächelnden Delfin ins Gesicht zu schauen oder die Dimensionen eines Walfisches aus nächster Nähe zu erfahren? Zu den unvergesslichen Erlebnissen unter Wasser gehören zweifelsohne Begegnungen mit Meeresbewohnern.

Schwimmender

Stress and Rescue

Heute möchte ich Euch etwas über des Stress and Rescue Kurs von SSI erzählen, was in diesem gemacht wird und warum ich persönlich ihn so wichtig finde. Wie der Name schon sagt geht es in dem Stress and Rescue um das Thema Stress und wie man jemand bergen bzw. retten.

Bewachsens Schiffswrack mit Taucher

Wracktauchen: der Reiz versunkener Schiffe

Jeder Tauchgang ist anders und auf seine Art und Weise aufregend. Man weiß nie genau, welche Fische oder Meerestiere einem vor die Maske schwimmen, was sich hinter einer Wasserpflanze versteckt und wie gut die Sicht tatsächlich ist.

Landkarte auf braunem Holztisch

Reisen in Corona-Zeiten!

Der Sommer in Deutschland geht langsam zu Ende und die Tage werden kürzer. In dieser sogenannten dunklen Jahreshälfte ist bzw. war es für viele…

Tarierung Tauchen

Herausforderung Tarierung

Tarierung ist kein Kinderspiel. Hier ist Übung und Ehrgeiz gefragt! Jeder kennt es. Man geht tauchen an einem beliebten Tauchspot, z.B. hier in Deutschland der Sundhäuser See, und die Sicht ist eher mittelmäßig bis schlecht und Fischlein sind auch kaum zu sehen.

Tiefenrausch

Die Symptome des Tiefenrausches sowie dessen Ursachen sind in der Literatur hinlänglich und schillernd beschrieben. Mancher Taucher ist neugierig wie sich das anfühlt, wenn er noch niemals einen Tiefenrausch erlebt hat.

Wracktauchen: der Reiz versunkener Schiffe

Jeder Tauchgang ist anders und auf seine Art und Weise aufregend. Man weiß nie genau, welche Fische oder Meerestiere einem vor die Maske schwimmen, was sich hinter einer Wasserpflanze versteckt und wie gut die Sicht tatsächlich ist.

Der richtige Tauchbuddy

Eine der Grundregeln des Tauchens ist: Tauche nie allein! Dafür gibt es viele Gründe. Tauchen ist zusammen mit einem Buddy einerseits sicherer und andererseits macht es zu zweit einfach mehr Spaß, die Unterwasserwelt zu entdecken.

Sauerstoff: Medikament und Gift zugleich

Ohne Sauerstoff gibt es kein menschliches oder tierisches Leben. Die meisten Organismen, einschließlich des Menschen und der Pflanzen, und viele Bakterien, brauchen Sauerstoff um durch Oxidation Energie zu gewinnen. Der Sauerstoff wird dabei in der sogenannten Atmungskette wieder zu Wasser reduziert.

Die Tauchsportuntersuchung

Taucherärzte wissen: Oft haben Tauchunfälle medizinische Gründe. Üblicherweise bereitet sich ein Taucher sehr gut vor, bevor er sich der trügerischen Leichtigkeit hingibt. Tauchen macht zwar Spaß, doch wer unvorsichtig agiert kann sich auch schnell in Lebensgefahr bringen.

Ich bin eine Meerjungfrau

Das ganze Thema, um das es hier nun gehen wird, wird ,,Mermaiding“ genannt und ist eine Sportart, die ursprünglich aus Amerika stammt. Seit einigen Jahren ist sie auch in Europa angekommen und verbreitet sich wie ein Tsunami.

Angst vorm Tauchen überwinden

Wer Angst vor dem Tauchen hat, sollte sich zuerst fragen, wovor er genau Angst hat. Ist es die Angst sich an Orte zu begeben, wo Menschen sich normalerweise nicht aufhalten und ohne spezielle Geräte innerhalb weniger Minuten sterben würden?

Buntes Korallenriff

Sonnencreme zerstört Riffe: Lieber mit UV-Shirt ins Wasser

Taucher fischen bei Clean-up-Dives Plastikmüll aus dem Meer – und ahnen dabei nicht, dass auch sie selbst nicht gerade umweltfreundlich unterwegs sind: Viele Sonnencremes schädigen Korallenriffe. Wer seiner Haut und dem Meer gleichzeitig Gutes tun will, sollte daher auf die Inhaltsstoffe achten – und UV-Shirts statt dicker Cremeschicht tragen. An einigen Taucherzielen ist Sonnencreme bereits verboten.

Immer gut Luft

Für uns Taucher ist die Lunge natürlich mit das wichtigste Organ. Daher sollte mit der ersten Tauchtauglichkeit die Lunge eines Tauchers eingehend überprüft werden.

Ratgeber Ägypten

Für jeden Taucher gibt es bestimmte Tauchziele, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Ägypten gehört definitiv dazu. Entfernung, Wettergarantie und paradiesische Tauchplätze im Roten Meer locken – seit Stabilisierung der politischen Lage und erweitertem Flugangebot – wieder zunehmend mehr Taucher in Land.

Frau mit Taucherbrille

Die perfekte Tauchmaske ist… keine Brille!

Ungeflutetes Tauchvergnügen ohne Druckstellen haben Taucher nur dann, wenn ihre Maske perfekt passt. Egal, ob der Träger mit breiter Nase, Stupsnäschen, tiefem Haaransatz, Bartstoppeln oder starker Kurzsichtigkeit ausgestattet ist und dann auch noch Einglas-, Zweifenster-, Rahmenlos- oder Ohrschutz-Modelle bevorzugt. Mit Geduld und Probetragen findet jeder Topf sein Deckelchen – in diesem Falle: jedes Gesicht eine Maske.

Mein erster Tauchcomputer – aber welcher?

Diese Frage stellt sich wohl jeder Tauchanfänger ziemlich früh in seiner Taucherkarriere. Der Blick in Foren oder gar eine Fragestellung dort eröffnet eher Grabenkämpfe und selbst viele Tauchprofis können hierauf keine zufriedenstellende Antwort geben.

The Ocean Cleanup

Für diesen Artikel habe ich eine kurze Umfrage unter Tauchern gestartet und diese gefragt, ob sie denn wissen, was „The Ocean Cleanup“ ist. Die Meisten haben gesagt, es bedeutet „den Ozean säubern“.

Unterwasserphotographie – ein kritischer Kommentar

Fast jeder kommerzielle und nicht kommerzielle Tauchsportverband hat inzwischen ein Spezialkurs „Photo & Video“ im Programm. In Zeiten von Facebook, Instagram und Co. möchte jeder seine Unterwassererlebnisse festhalten und mit seinen Freunden teilen.

Tauchlampe

Eine Tauchlampe steht meistens weit unten auf der Einkaufsliste des beginnenden Tauchers. Dabei kann eine gute Tauch-Lampe schnell zum teuersten Gegenstand deiner Tauchausrüstung werden. Die Anschaffung will deshalb gut überlegt sein.

Ausrüstungskauf

Dass man als Taucher eigene Ausrüstung braucht, ist keine Frage. Man benötigt sie zum einen zur eigenen Sicherheit, zum anderen aber vor allem für mehr Spaß beim Tauchen. Warum es mir persönlich immer wieder ein gutes Gefühl gibt meine Ausrüstung zusammenzubauen.

Wing Einstellen

Wings! Es muss nicht immer schwarz sein und auch im Sporttauchen sehen wir sie immer öfter. GUE Instruktor Claudia Haltern und Kasia von Halcyon Europe erklären dir die Vorteile eines Wings und zeigen dir mit gewürzt mit einer Prise Humor, dass Wings auch wirklich bunt sein können.

Wann nehme ich welchen Anzug?

Die Frage, wann man welchen Anzug nimmt begegnet mir immer wieder. Eines Vorweg, hier gibt es sicherlich viele verschiedene Meinungen und eine Pauschalantwort gibt es hierfür nicht.

Top Dive Wings Tauchen und Freizeit

Wings

Wings! Es muss nicht immer schwarz sein und auch im Sporttauchen sehen wir sie immer öfter. GUE Instruktor Claudia Haltern und Kasia von Halcyon Europe erklären dir die Vorteile eines Wings und zeigen dir mit gewürzt mit einer Prise Humor, dass Wings auch wirklich bunt sein können.

Bojen

Boje setzen ist für viele Taucher nicht wirklich ihre Lieblingsbeschäftigung. Mit dem richtigen Equipment geht es aber wesentlich leichter. Was für eine Boje brauche ich und warum?

Wir halten zusammen

In der aktuellen Corona-Krise ist heute nichts mehr so, wie es gestern noch war. Das gilt für sehr viele Bereiche des öffentlichen, privaten und gewerblichen Lebens und Handelns.

Blue Oceans powered by SSI/Mares

Das Blue Oceans Programm hat sich voll und ganz dem Schutz der Meere verschrieben, denn gerade als Taucher hinterlassen wir auch bei sehr umweltbewusstem Verhalten unsere Fußspuren in der Unterwasserwelt.

Beliebteste Tauchspots Pazifik

Als größter Ozean der Welt bietet der Pazifik Tauchbegeisterten eine riesige Auswahl an Tauchspots mit wunderschönen Unterwasserwelten und faszinierenden Meeresbewohnern.

Wracktauchen

Spannende Relikte aus vergessenen Zeiten entdecken – so fühlt es sich an, wenn man auf seinen Tauchgängen versunkene Wracks erkundet.

Waterproof Neoprenanzug 1mm

Ja, ich bin eine Frostbeule. Und ja, trotz ausreichend Bewegung, friere ich immer wieder im Wasser.  Fest stand für mich: Das kann so nicht weitergehen! Also bin ich in den Tauchshop meines Vertrauens gefahren und habe mich beraten lassen.

Freitauchen

Wie lange kannst du die Luft anhalten? Am besten findest du das bei einer Trockenübung an Land heraus, unter Wasser sollten solche Experimente besser den Profis oder zumindest den Geübten überlassen werden.

Taucher am Beckenrand

Taucherkrankheit

Wenn die Rede von der Taucherkrankheit ist, bezeichnet das nicht etwa jemanden, der tauchsüchtig ist und nicht genug vom Unterwassersport bekommt.

Taucher Fitness und Tauchen

Fitness und Tauchen – Darum ist Fitness beim Tauchen wichtig!

Bei vielen Sportarten heißt es, dass eine gute Fitness vorausgesetzt wird. Das ist beim Tauchsport nicht anders. Doch was bedeutet das genau? Wo fängt eine gute Fitness an und warum ist sie denn so wichtig? Kurz zur Definition: Mit Fitness ist eine gesunde körperliche und auch geistige Verfassung gemeint.

Top Dive Magazin Dive4life Tauchen und Sauna

Keine gute Idee: Sauna nach dem Tauchen

Es klingt so verlockend: Nach dem Tauchgang erst einmal heiß duschen und dann in der Sauna entspannen. Dabei ist das keine gute Idee, wenn man noch lange Spaß am Tauchsport haben und gesund bleiben möchte. Denn Hitze verhält sich zu Mikrobläschen […]

Top Dive Magazin Wann sollte man nicht Tauchen

Wann sollte man nicht tauchen?

Jeder Tauchgang ist ein ganz besonderes, individuelles Erlebnis, das einem viel Freude und großen Spaß bringt – solange es keine Komplikationen gibt. Wie bei jedem Sport kann man nie zu hundert Prozent sicher gehen, dass keine Unfälle passieren. Egal wie gut man sich vorbereitet und aufpasst. Allerdings ist es gerade beim Tauchen extrem wichtig für seine eigene Gesundheit vorher sicherzugehen, dass man in der richtigen physischen und auch psychischen Verfassung ist, einen Tauchgang zu unternehmen.

Top Dive Magazin Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Tauch­taug­lich­keits­unter­suchung: Der Taucher-TÜV

Die Tauchtauglichkeitsuntersuchung ist eine Art TÜV für Unterwasserfreunde. Statt Plakette aufs Nummernschild gibt’s einen Stempel aufs Attest. Der medizinische Check dient der eigenen Sicherheit. Denn nur wer gesund ist, sollte abtauchen. Das gilt auch für Besucher des Tauchcenters Dive4Life.

Top Dive Tauchzeichen

Kommuni­kation unter Wasser

Wer kennt solche Alltagssituationen nicht? Beim Spazieren, Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit begegnet man Leuten, die man mehr oder auch weniger gut kennt. Zur Begrüßung hebt man schon automatisch die Hand und winkt ihnen zur Begrüßung zu und in der Regel wird das Winken erwidert. Wird man gefragt, wie es läuft oder wie es einem geht, kann man ein „Gut“ oder „Okay“ dadurch hervorheben, indem man den Daumen nach oben zeigt – beim Gegenteil zeigt der Daumen dabei nach unten. Diese von klein auf erlernten, alltäglichen Gesten oder auch Sichtzeichen werden oftmals sogar international erkannt und verstanden. Es ist bis auf einige Ausnahmen ausgeschlossen, dass es bei Verwendung dieser Signale zu Missverständnissen kommt – außer man befindet sich unter Wasser.

Top Dive Magazin Tauchen und Ohrenentzuendung

Jetzt wird’s schmalzig: Tipps gegen Ohren­entzündung

Zustände, die mit -itis enden, sind meist eines: schmerzhaft. So ist das auch mit der Otitis Externa, der Entzündung der äußeren Gehörgänge. Für Taucher besonders ärgerlich: Tun die Ohren weh, sind deren Träger zu Trockenheit verdammt. Weitere Tauchgänge sind dann […]

Top Dive Magazin Fotografieren - Wie es richtig geht

Fotogra­fieren, wie geht es richtig?

Liebe Mittaucher, stellen Sie sich bitte einmal folgendes Szenario vor: Ein normaler Tag. Sie sind ganz entspannt zuhause und machen dort, was sie zuhause auch immer so machen mögen. Vielleicht putzen Sie gerade, oder Essen, oder, oder… Auf einmal erscheint, wie aus dem Nichts, ein Meter-großes Geschöpf vor ihrem Fenster. Die Luft bebt und es donnert […]